Full Swing KIT Launch Monitor Review Outdoor auf der Driving Range



Der Markt der Launch Monitor ist seit kurzem um ein Profi Gerät erweitert.
Der Full Swing KIT, das auch von Tiger Woods genutzt wird, misst sowohl Ball- wie auch Schlägerdaten. Und das macht er bereits in der ersten Version richtig gut.
Für den Test kamen Nick Grace von Full Swing Europe und Michael Althoff in den Golfclub Rehburg-Loccum. Ziel war es zu Testen, wie gut die Daten und vor allem die Bedienung sind.
Das Gerät ist sehr kompakt, es passt in mein Golfbag in die Tasche und ist sehr intuitiv zu bedienen.
In der ersten Software Version waren die Spin Daten noch nicht immer perfekt und auch der Treffpunkt auf der Schlagfläche ist derzeit noch nicht implementiert.
Die Spin Daten werden mit jeder Software Version besser und auch eine Simulator Software aus dem Haus Full Swing wird bald auf den Markt kommen.

Eine absolute Empfehlung für einen mehr als fairen Preis.

Den Test und das Video habe ich rein aus Interesse gemacht und ich bekomme keinerlei Zuwendung von Full Swing.

#martinstechergolf

00:00 Einleitung
00:14 Vorstellung KIT
01:12 Radar Technologie
01:45 Preis und Einordnung
02:15 App Beispiele
03:38 Für Privat geeignet?
04:15 Meine Highlights für mein Training
06:41 Was fehlt noch?
07:00 Fazit und Ausblick

source

Share this post

PinIt

    Leave a Reply

    Your email address will not be published.

    scroll to top